Hl. Quiriakus-Stickerei auf dem Baldachin von 1898

1250 Jahre Hl. Quiriakus
in Taben-Rodt

menuebutton_blau_punkte_50x80

 

Quiriakusplatz

 

 

An Kirmes 2019 wird nach einem feierlichen Pontifikalamt, welches von über 100 Sängerinnen und Sängern und einer Bläsergruppe mitgestaltet wird, der neugestaltete Vorplatz  auf den Namen “Quiriakusplatz” durch Bischof Gebert  und Dechant Klaus Feid eingeweiht.

 

 

20190505_kirchenvorplatz (1)_1500er

 

 

Der Kirchenvorplatz erwies sich zunehmend als nicht mehr verkehrssicher. Die vor 50 Jahren verlegten Betonplatten waren an vielen Stellen gebrochen und die als optische Auflockerung des Vorplatzes gedachte Erhöhung zeigte sich, besonders bei Veranstaltungen, als Stolperfalle. Die Entwässerungen des angrenzenden Parkplatzes sowie des Vorplatzes waren nicht mehr funktionstüchtig, so dass Folgeschäden an der Stützmauer zu erwarten waren. Zudem entsprach das auf der Parkplatzmauer befindliche Geländer nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards und musste daher durch einen Mattenstabzaun ersetzt werden.

Bei der Durchführung der Erdarbeiten wurden die alten Grundleitungen der Entwässerungssysteme erneuert und eine neue Wasserleitung verlegt. Der Einbau einer Drainage und Abdichtungsarbeiten an den Grundmauern der Kirche rundeten die Bodenarbeiten ab.

Bei der Gestaltung des Kirchenvorplatzes wurde eine moderne Entwässerung in Form einer schmalen, über die gesamte Breite der Vorplatzfläche verlaufenden, Schlitzrinne eingebaut und das Gelände leicht angepasst. Der Zugang zum Haupteingang der Kirche wurde barrierefrei gestaltet und der Eingangsweg mit Natursteinen farblich abgesetzt. Ein schattenspendender Blut-Ahorn, gestiftet und gepflanzt vom Ehepaar Marcel und Annalena Kiefer geborene Klein, lockert die schräge Fläche zwischen Rinne und Gehweg auf.

Vier Bänke in Form von Betonsteinblöcken (Abmessungen 1,00 x 0,50 x 0,50 m) dienen als Sitzgelegenheit. Zum Straßenbereich grenzen demontierbare Absperr-Pfosten den Platz ab.

 

 

Download / Anzeige unseres
Einladung-
Flyers

 

 

Kontakt:
Dechant Klaus Feid
Pfarrbüro Serrig, Tel.: 06581 99246
Pfarrbüro Freudenburg, Tel.: 06582 223
email.:
st.martin.serrig@t-online.de

 

 

Anreiseinformationen / Straßensperrungen

Impressum, Disclaimer, Datenschutz